AUTISMUS – DIE EIGENTLICHEN URSACHEN UND HEILUNGSMÖGLICHKEITEN

AUTISMUS – DIE EIGENTLICHEN URSACHEN UND HEILUNGSMÖGLICHKEITEN

Autorin: Beate Wiemers Die WHO definiert „Autismus“ als „tiefgreifende Entwicklungsstörung“. Laut Wikipedia wird Autismus „von Ärzten, Forschern, Angehörigen und Autisten selbst als eine angeborene, unheilbare Wahrnehmungs- und Informationsverarbeitungsstörung des Gehirns beschrieben, die sich schon im frühen Kindesalter bemerkbar macht“. Im

Symbionten, das unbekannte Leben in uns

Symbionten, das unbekannte Leben in uns

Es darf nicht sein; es kann nicht sein; es ist nicht logisch: „Und doch ist es da!“Ein Blick in unser eigenes Blut, durch ein Dunkelfeld-Mikroskop auf 2000-facher Vergrößerung lässt kleinste Lebenskeime, sogenannte Symbionten, erkennen. Es sind Kolloide aus pflanzlichem Protein (Aminosäuren) und sollten – in einem gesunden Blut – als flirrende Lichtpartikel in permanenter Eigenschwingung, Informationen im Gesamtorganismus austauschen.