Astrologie

Astrologie

„Es geht nicht darum, die Zukunft vorherzusagen, sondern darum, eine gute Zukunft zu ermöglichen!“… das sagte bereits Perikles.

Die Astrologie ist die Lehre bzw. die Wissenschaft von den Sternen.
Das Wort stammt aus dem Griechischen und setzt sich zusammen aus „astér“, was soviel bedeutet wie Stern und „logos“, was „Wort“, „Lehre“ oder „Wissenschaft“ heißt.

Astrologie

Astrologie

Christoph Kolumbus wird nach seiner Rückkehr aus Amerika während eines Essens bei Kardinal Mendoza im Jahr 1493 vorgehalten, es sei ein Leichtes gewesen die Neue Welt zu entdecken, es hätte dies schließlich auch jeder andere vollbringen können. Daraufhin verlangte Kolumbus von den anwesenden Personen ein gekochtes Ei auf der Spitze aufzustellen. Es werden viele Versuche unternommen, aber niemand schafft es diese Aufgabe zu erfüllen. Man ist schließlich davon überzeugt, dass es sich hierbei um eine unlösbare Aufgabe handelt und Kolumbus wird darum gebeten, es selbst zu versuchen. Er schlägt das Ei mit der Spitze auf den Tisch, sodass diese leicht eingedrückt wird und das Ei stehen bleibt. Als die Anwesenden protestieren, dass sie das auch gekonnt hätten, antwortete Kolumbus: Der Unterschied ist, meine Herren, dass sie es hätten tun können, ich hingegen habe es getan.

Astrologie

Astrologie

Tage wie diese sind wirklich kosmische Leckerbissen! Der Sommer neigt sich dem Ende zu und der Herbst ist im Anmarsch. Um die Qualitäten des Jungfrau-Zeichens besser zu verstehen, können wir die Natur beobachten: Während des Jungfrau-Monats September wird alles in der Natur ruhiger. Die feurigen, expansiven Kräfte des Löwe-Zeichens treten Ende August bereits zurück und auch der Mensch wird besinnlicher. Man kann sich einen Augenblick zurücksetzen, ausruhen und warten, bis „die Früchte des Feldes ausgereift“ sind.

Astrologie

Astrologie

Marion Grab ist Astrologin und schaut nach den astrologischen Zeichen unserer Zeit. Wofür stehen die Sterne günstig? Was sollte warten? Der Mars, welcher nun 2 ½ Monate rückwärts lief, kann nun, seit dem 30. Juni, wieder voll seine Energien (aus)-leben, nämlich seine vorwärts treibende Kraft leben, seinen Tatendrang umsetzen, seine Ziele erreichen. Saturn wird in dieser Zeit mit Neptun und den aufsteigenden Mondknoten in ein Leistungsdreieck gebunden.